All Posts By

Sarah Ulrych

Schon vorbei: New Wave, He-Man und Pastellfarben – Alltag und Freizeit in den 80er Jahren

9.11.2018 ab 13:30

Ludovico lädt herzlich zum 3. Thementag der interaktiven Bildungsreihe in Kooperation mit der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus zu den verschiedenen Lebenswelten und dem gesellschaftspolitischen Wirken einer revolutionären Dekade.

Gefördert durch die österreichische Gesellschaft für politische Bildung – vielen Dank!

Alle Interessierten sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen, unseren Thementag zu besuchen und die 80er-Jahre hautnah zu erleben.

Programm

Vorträge mit Anschauungsmaterial und Diskussionsmöglichkeit bringen uns zurück in die Zeit der 80er Jahre. Zwischen den Vorträgen gibt es eine Pause mit einer kleinen Verpflegung. Nach der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit in der Landesludothek von Ludovico Spiele der 80er auszuprobieren.

Referenten:
Klemens Franz
(Spieleillustrator, Grafiker und Spieleentwickler) sieht Spielzeug als spannenden globalen historischen Text, der wunderbar gelesen werden kann: Warum waren die Star Wars Figuren so klein?  Warum wechselte G.I. Joe immer wieder sein Image? Warum funktionierte Spielzeug lange Jahre in den „Verliererländern“ ganz anders, als im Rest der Welt?

Harald Havas (Texter und Mitautor der Buchreihe „Wickie, Slime und Paiper“) beschäftigt sich seit den achtziger Jahren mit Medien, besonders neuen Medien, Videospielen und Jugendkultur und wird das Aufkommen der Videos als immer wichtigere Begleiterscheinung aktueller Hits, dazu Privatradios, CDs, Videorecorder und Kabelfernsehen in seinem Vortrag besprechen.

René Molnar (Geschäftsführer vom Jugend- und Kulturzentrum Explosiv) wird den Themenbereich Musik in die Diskussion bringen. Die 80er mit den Hip Hop – Anfängen, dem New Wave of British Heavy Metal, die Emanzipierung deutschsprachiger Musik mit der NDW. Wie war das in Österreich zu dieser Zeit? Das Erstarken der Benefizkultur, die damit verbundene Pop-Globalisierung und natürlich MTV und die ganze Videokultur waren prägend für diese Zeit.

wo: Karmeliterplatz 3, 8010 Graz, Wartingersaal im steiermärkischen Landesarchiv

was: 13:30 – ca. 17:30 Uhr Vorträge und Diskussion mit den Referenten. Pause mit kleiner Verpflegung inklusive.

Wir bitten um Anmeldung an:

Sarah Ulrych|0316/90370250 | sulyrch@ludovico.at