Monthly Archives

März 2019

„Die Steiermark spielt“

Das Netzwerk „Spiele in Bibliotheken“

Steiermarkweite Spieleveranstaltung in Bibliotheken.

„Öffentliche Bibliotheken sind nicht nur ‚kommunale Wissenskraftwerke‘, sie sind auch wichtige Begegnungsplattformen innerhalb der Gemeinde. Wo, wenn nicht im Spiel, können Menschen einander begegnen, miteinander kreativ sein und gemeinsam ihre Potenziale entfalten? Gerade vor dem Hintergrund der von meinem Ressort initiierten Stärkung der steirischen Bibliothekslandschaft freut es mich daher besonders, dass sich bereits einige Bibliotheken mit einem Spieleangebot oder sogar einer eigenen Ludothek als noch attraktivere Begegnungsorte positionieren. Ein großes Dankeschön gebührt hier dem Verein Ludovico, der mit toller fachlicher Beratung viele Bibliothekarinnen und Bibliothekare bei ihrem Schritt in die ‚Welt der Worte – Spieleorte‘ begleitet.“  (Landesrätin Ursula Lackner)

Auf Initiative von Landesrätin Ursula Lackner haben wir 2019 das Netzwerk „Spiele in Bibliotheken“ ins Leben gerufen.

Spiele und Bücher treffen sich in der ihnen gemeinsamen großen und bunten Welt der Fantasie. Beide Medien unterstützen uns dabei in immer neue Abenteuer einzutauchen, sich selbst und die Welt mit anderen Augen zu sehen und fantasie- sowie lustvoll neue Ideen zu entdecken.

Bibliotheken sind neben Bildungs-, Informations- und Kommunikationszentren vor allem wichtige Orte der Begegnung, sie fungieren als Treffpunkte der Generationen und ermöglichen das Zusammenleben in Vielfalt in der Steiermark. All diese wichtigen Kernleistungen kann man mit einer in die Bibliothek integrierten Ludothek noch verstärken.

14 Bibliotheken aus allen Bildungsregionen der Steiermark haben sich bereits voll Begeisterung diesem Netzwerk angeschlossen und werden in dieser ersten Phase im Rahmen der Lies-Was-Wochen ihren Spielebestand gemeinsam mit Ludovico bei einer Spielaktion in ihrer Bibliothek der Öffentlichkeit präsentieren.“

 

Termine im April:

  • Fr, 26.4., 14-16 Uhr, Lassing (Videospiele, in der Bibliothek)
  • Di, 30.4., 16-19 Uhr, St. Veit/Vogau (Videospiele, in der Bibliothek)
  • Di, 30.4., 19-21 Uhr, Hitzendorf (Brettspiele für die Altersgruppe 9+, im Haus der Pfarre)

Weitere Termine (Details folgen)

  • 2.5., Radkersburg
  • 2.5., Straden
  • 3.5., Liezen
  • 3.5., Schladming
  • 6.5., Trofaiach
  • 8.5., Lannach
  • 8.5., Premstätten
  • 8.5., Dobl-Zwaring
  • 11.5., Riegersburg
  • 14.5., Weiz
  • 14.5., Puch bei Weiz

button mash #28

bbbbbbbbbutton!

Am Donnerstag, 18.4., begehen wir mit dem button mash wieder unsereren Stammtisch für digitale Spiele – ca. ab 19.00 bzw. ab 16 Jahren.

Weil es gerade im Trend liegt stellen wir gerne wieder Keep talking and nobody explodes auf der PS4 VR zur Verfügung! Außerdem laden wir euch dazu ein, kleine Brettspiele zu entwickeln!

Die aktuellen Konsolen und zwei PCs haben wir. Ihr könnt aber sehr gerne ältere Konsolen und Spiele mitbringen. Und auch darüber hinaus sind wir für Wünsche und Anregungen offen.

Wir sorgen auch wieder für ein paar Happen zum Essen, ihr dürft euch aber auch selbst verpflegen oder für alle etwas mitbringen.

SpieleNeuheitenStammtisch im Februar

Wie gewohnt veranstalten wir am ersten Donnerstag des Monats unseren Stammtisch:

Am 4.4.2019, 18.00 bis spät…

Wieder sind einige Spieleneuheiten (ca. 25) bei uns eingetroffen. Dazu gibt es (wie immer):

  • Alle unsere weiteren Neuheiten & unseren gesamten Spielebestand
  • ein Buffet für den kleinen Hunger
  • liebenswerte MitspielerInnen
  • zusätzliche Tische & Stühle, falls unsere Ludothek wieder übergeht – heuer waren noch immer 40+ Leute da 🙂
  • diesmal u.U. auch wissenschftliche Begleitung…

Mehr Infos zum Stammtisch:

An jedem ersten Donnerstag im Monat von 18.00 bis ca. 24.00 veranstalten wir in der Ludothek unseren „SpieleNeuheitenStammtisch“. 

Primär ist der Stammtisch dazu gedacht, mit Gleichgesinnten und Neugierigen unsere Neuheiten der letzten Monate ergiebig auszutesten, aber natürlich darf man sich auch gerne „ältere“ Spiele vornehmen. Mancehn Stammbesuchern ist unser Bestand auch einfach zu klein, sie bringen eigene Spiele mit…

Einzelne SpielerInnen oder kleine Gruppen finden leicht motivierte MitspielerInnen und für uns selbst bietet der Stammtisch auch mal die ersehnte Gelegenheit, die frisch ausgepackten Spiele komplett anzuschen. Last but not least: Ein Buffet für den kleinen Hunger gibt es gegen eine freiwillige Spende auch.

 

Unser Stammitsch ist meist gut besucht, es gibt eine gute Mischung aus altbekannten Stammgästen und „Frischlingen“.

Schön ist auch, dass das Spektrum an MitspielerInnen immer breiter wird, es kommen auch Familien mit Kindern vorbei, oder „normale“ LudotheksnutzerInnen bleiben spontan länger – das freut uns sehr. Wir wollen ja möglichste viele Leute erreichen und zum Spielen animieren!